Flächendichtungen: Anaerobe Klebstoffe versus RTV-Elastomere  


So außergewöhnlich wie anaerobe Klebstoffe auch erscheinen mögen, sie sind dennoch nicht für jede Art von Flansch geeignet. Sie sind am besten für die Abdichtung von verwindungssteifen Flanschen geeignet und erreichen optimale Verwindungssteifigkeit zwischen zwei Teilen, minimieren Bewegungen zwischen diesen und übertragen Kräfte zwischen den Teilen.  

Typische Beispiele für solche Flansche sind in Fahrzeugen zu finden, einschließlich Getriebegehäuse, zwischen Sockeln und Kurbelgehäusen, Wasserpumpen und Motorblöcken, Ventilhauben und Zylinderköpfen.

Anaerobe FIP- (Formed-in-place) Dichtstoffe sind ideal für verwindungssteife, verschraubte Verbindungen, weil sie den Kontakt von Metall zu Metall ermöglichen, korrekte Schraubenspannung und strukturelle Festigkeit sicherstellen, eine hohe Druckfestigkeit haben und eine lange offene Zeit aufweisen, wenn sie Luft ausgesetzt sind. Dies macht mehrere Anwendungsmethoden möglich.

Bei flexiblen Flanschen sind RTV-Elastomere (Room Temperature Vulcanising elastomers) Ihr Mittel der Wahl. Sie sind am besten geeignet, um Abdeckungen für Getriebegehäuse, Abdeckungen für Zahnketten, gestanzte Blechteile, dünnwandige Metallgussteile und Ölwannen abzudichten.

Normalerweise unterstützen flexible Flansche die Funktion der Teile nicht, also können Mikrobewegungen toleriert werden, und die optimale Verteilung der Vorspannkraft ist nicht essenziell. Üblicherweise findet man flexible Flansche zur Abdichtung gegen eindringende Flüssigkeiten innerhalb von Bauteilen oder um sie vor Verunreinigung durch außen zu schützen sowie als Abdeckungen von beweglichen Teilen aus Sicherheitsgründen.

Während anaerobe Klebstoffe flüssig bleiben solange sie Sauerstoff ausgesetzt sind, härten RTV-Elastomere zu gummiartigen Festkörpern aus, indem sie mit der Luftfeuchtigkeit reagieren. Deshalb unterscheiden sich beide stark hinsichtlich der offenen Zeit, die berücksichtigt werden muss, wenn über die Eignung eines Fertigungsverfahrens entschieden wird.

In beiden Fällen – bei verwindungssteifen sowie flexiblen Flanschen – sind einige Designempfehlungen zu befolgen, um den Flansch entweder für eine FIP-Flächendichtung mit anaerobem Dichtstoff oder RTV-Elastomeren vorzubereiten. Auf Wunsch lassen wir Ihnen gerne eine Kopie des Design Guides für Flächendichtungen zukommen.



Flächendichtungen 
Sehen Sie hier


Mehr Videos auf unserem YouTube-Kanal
Sehen Sie hier