... dichtet  zuverlässig die gängigsten Metallflansche. Mittelfest.


Eigenschaften & Einsatzbereich

  • Universell einsetzbare Flächendichtung
  • Semi-flexibel, mittelfest
  • Ideal für verwindungssteife Guss-, Aluminium- und Stahlflansche
  • Für Spalte bis 0,25 mm
  • Höhere Festigkeit auf verunreinigten Oberflächen
  • Einsatztemperatur: -55 bis +150°C
  • Freigaben: NSF P1

Vorteile von LOCTITE 518?

  • Sofortige Dichtwirkung bei niedrigem Druck
  • Nach der Aushärtung beständig gegen hohe Drücke
  • Keine Setzerscheinungen
  • Senkt Lagerhaltungskosten – keine großen Lagerbestände mit Feststoffdichtungen erforderlich
  • Senkt Prozesskosten – manuelle Montage herkömmlicher Feststoffdichtungen wird überflüssig

             

Reinigen

  • LOCTITE SF 7200 auf alte Dichtung auftragen und Dichtungsreste mit einem Holz- oder Kunststoff-Schaber entfernen. Oberfläche entgraten.
  • Vor dem Klebstoffauftrag wird die Anwendung von LOCTITE SF 7063 zum Entfetten und Reinigen von Oberflächen empfohlen.

Aktivieren

Aktivator LOCTITE SF 7240 oder LOCTITE SF 7649 einsetzen, wenn die Aushärtegeschwindigkeit von LOCTITE 518 aufgrund passiver Metalle oder niedriger Temperaturen (unter 5 °C) zu langsam ist (siehe Diagramm „Aushärtegeschwindigkeit in Abhängigkeit vom Aktivator“ im Technischen Datenblatt).

Als fortlaufende, geschlossene Raupe auf eine Flanschseite auftragen. Raupe nahe am inneren Rand des Flansches auftragen und kreisförmig um Bohrungen herumführen. Kleine Kratzer können mit Klebstoff ausgefüllt werden.

Auf große Flansche kann LOCTITE 518 auch mittels Rolle aufgetragen werden.

 

Flanschflächen montieren und Schrauben bald möglichst festziehen.

 

  • Schrauben mit normalen Handwerkzeugen demontieren.
  • Flansch mit Hilfe von Abdrückschrauben, den angegossenen Laschen oder Aussparungen abheben.
  • Bei korrodierten oder festgefressenen Teilen LOCTITE LB 8040 Freeze & Release anwenden.